Der passende Titel für einen Roman – Teil 2

Der passende Titel für einen Roman – Teil 2

Bei meinem zweiten veröffentlichten Buch Auf die Plätze, Kuss – und Tor! war die Suche nach dem passenden Titel nicht leichter als bei Elementarteilchen küssen besser. Warum sollte es das auch sein? ;-)

 

Da es sich bei Auf die Plätze, Kuss – und Tor! um eine Dreiecksbeziehung mit tiefen Gefühlen und deshalb um eine Romanze (also nicht primär um eine Komödie) handelt, dachte ich an Titel wie:

  • Der beste Freund meines Mannes
  • Die Frau seines besten Freundes
  • Stille Sehnsucht
  • Liebe auf Umwegen
  • Auf Umwegen verliebt
  • Auf Umwegen zur Traumfrau
  • Happy End auf Umwegen
  • Happy End mit Hindernissen

Doch wieder waren manche Titel schon vergeben oder ihnen fehlte die Leichtigkeit, die in den lustigen Szenen meines Buchs ja doch vorhanden ist (die Szenen mit den Eishockeyspielern in der Umkleidekabine, die süße Emmy und die sorglosen Wortgefechte zwischen Ben und Fiona, wenn sie einfach nur ihre enge Freundschaft genießen).

Wichtig für den passenden Titel war mir jedoch auch die sportliche Kompo-nente, die das Buch für mich zu etwas Besonderem macht. Aber wie bringe ich das im Romantitel unter?, überlegte ich. Eishockeybegriffe wie Puck, Schläger, Schlittschuhe, Bully, Power-play usw. wollten irgendwie nicht passen und wirkten zu schwerfällig.

Der passende Titel für einen Roman

Deshalb hielt ich es eher allgemein und dachte an die dreiteilige Aufforderung „Auf die Plätze, Schuss und Tor“, wobei das einer bestimmten Spielsituation beim Eishockey sehr nahe kommt:

1) Der Schiedsrichter wirft beim Anpfiff den Puck zwischen zwei bereitstehende Spieler aufs Eis.

2) Einer der Spieler schießt ihn zu seinem Teamkollegen (in einem solchen Fall durch die Beine des Gegners).

3) Der Angespielte holt mit dem Schläger weit aus und befördert den Puck in einer Direktabnahme mit einem Schlagschuss von der blauen Linie ins Tor.

Dauer der ganzen Aktion: 2 Sekunden.

Das habe ich schon mehrfach bei übertragenen Weltmeisterschaften im Fernsehen, aber auch live miterlebt. Das macht bei den Fans Laune, das kann ich euch sagen! :-) :-) :-)

Der passende Titel für einen Roman

Und weil mein Roman von Liebe handelt, hat sich der „Schuss“ in „Auf die Plätze, Schuss und Tor“ sehr schnell zu einem „Kuss“ gewandelt – und der für mich sehr passende Titel Auf die Plätze, Kuss – und Tor! ist entstanden und hat mir ein warmes Gefühl in meinem Bauch beschert. ;-)

Nachdem ich auf dem Titelbild des Buchs mit einem Paar Schlittschuhen und einem Puck vor dem Schlägerblatt den Eishockeybezug hergestellt hatte, war ich mehr als zufrieden damit. ;-)

Was magst Du an Buchtiteln besonders? Wenn sie einfach nur aus einem prägnanten Wort bestehen oder vielleicht ein Sprichwort kreativ abwandeln bzw. auf die Schippe nehmen?

Viele Grüße

Bilder von privat

Kommentar schreiben

Kommentare: 0